Weihnachtssitzung 7.12 - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Dienstbesprechung der Feuerwehren im LK Cloppenburg
Text und Bilder: Thomas Giehl - stellv. KPW

LK Cloppenburg - Am Freitag, den 07. Dezember 2018 fand in der FTZ Cloppenburg die Dienstbesprechung der Stadt, Gemeinde, Ortsbrandmeister und Funktionsträger des Landkreises Cloppenburg statt. Kreisbrandmeister Arno Rauer begrüßte zuerst alle anwesenden Gäste. Weiter gab er bekannt, dass der Kreisfeuerwehrtag vom 14.9.2019 – 15.09.2019 in Scharrel stattfindet.
 
Mit Grußworten des 1. Kreisrat Ludger Frische, der die herzlichen Grüße von Landrat Johann Wimberg und Neidhard Varnhorn aussprach, die beide nicht anwesend sein konnten. Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer sprach über die Strukturkommission und die Ausbildung der Feuerwehrkameraden. Ein großes Thema sei der Katastrophenschutz. Die Feuerwehren in allen Landkreisen haben sehr gute Arbeit geleistet, dafür mein herzlicher Dank, so Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer.
 
Kreisbrandmeister Arno Rauer blickte zuerst auf das Jahr 2018 des Landesfeuerwehrverbandes zurück. Für weitere sechs Jahre wurde Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer einstimmig wiedergewählt, so auch Bezirksjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon. Zur jetzt schon geplanten Novellierung des Brandschutzgesetzes im Jahre 2020/2021 wurde für die zukünftigen Herausforderungen unseres Feuerwehrsystem eine Struckturreform von den Regierungsfraktionen initiiert, vom Innenminster Pistorius beauftragt und vom Landesbranddirektor Jörg Schallhorn mit den Ämtern für Brand- und Katstrophenschutz  geplant und mit mehr als 400 Feuerwehrführungskräften in über 20 Arbeitsgruppen in den Bereichen der 6 Polizeidirektionen umgesetzt. Die Polizeidirektion Oldenburg befasste sich mit dem Themenbereich 3: Mensch in der Feuerwehr.
 
Weiter ging es mit dem Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg. Rauer informierte über Einsatzstellenhygiene / Feuerkrebs, Schwarz-Weiß Trennung an der Einsatzstelle, Ausbau des Atemschutzpool für den Bereich Einsatzstellenhygiene, Feuerwehrverwaltung – Statistik und den verschiedensten Arbeitskreisen.

Nächster Punkt war die Bestellung der Funktionsträger:

Kreispressewarte: Friedhelm Kröger und Thomas Giehl
Kreisfeuerwehrbereitschaft: KBF Manfred Bäker, stellv. KBF Ralf Lücking
FF Ärztin: Kreisfeuerwehrärztin Almut Opolka
Kreisfunkmeister: KFM Bernd Dockmann, stellv. KFM Sebastian Leuschner
Kreisatemschutzbeauftragte: KAB Markus Wagner, stellv. KAB: Sebastian Leuschner
 
Alle Funktionsträger wurden einstimmig auf der Dienstbesprechung für die nächsten drei Jahre bestätigt.

Beförderungen:
Franz Josef Nording vom 1. HBM zum Abschnittsbrandmeister (stellv. Kreisbrandmeister)

Ehrungen:     
Stephan Norenbrock Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen
Marcus Wagner Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen
Andreas Witting Ehrennadel in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen

Mit Dankesworten in Richtung Landkreis, Landrat, Kreisverwaltung, an Ordnungsamtsleiter Günter Westendorf, Abteilungsleiter und Sachbearbeiter Feuerwehr Werner Buddelmeyer, an beiden stellv. Kreisbrandmeister Berthold Bäker und Franz Josef Nording, dem Kreiskommando und an alle Führungskräfte, schloss Kreisbrandmeister Arno Rauer die letzte Dienstbesprechung im Jahre 2018.
 
 
 

v.l. stellv. KBM Berthold Bäker, stellv. KBM Franz Josef Nording, KBM Arno Rauer, 2te. Reihe: KAB Markus Wagner, 1. Kreisrat Ludger Frische, Zugführer LUF60 Stephan Norenbrock, oben l. Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer, Stadtbrandmeister Friesoythe Andreas Witting
Zurück zum Seiteninhalt