Verbandsversammlung 03.12. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg
Text: Friedhelm Kröger - Thomas Giehl  
Bilder: Felix Meyer PW FF Altenoythe


 
Cloppenburg - Am Freitag, den 03.12 2021 fand in der Feuerwehr Technischen Zentrale in Cloppenburg, die Verbandsversammlung der Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg statt. Aufgrund der Corona Pandemie waren nur 30 Kameraden und einige Gäste unter strengsten Corona Regeln (2G+) vor Ort. Alle anderen Orts-, Gemeindebrandmeister und Funktionsträger, nahmen online an der Versammlung teil. Kreisbrandmeister Arno Rauer, freute sich über die Gäste von der Verwaltung, des Ordnungsamtes des Landkreises und den Regierungsbrandmeister Udo Schwarz. RBM Udo Schwarz sprach allen Feuerwehrfrauen und Männer seinen besonderen Dank aus. Auf Grund der Corona Pandemie sind viele Einsätze mit großem Mehraufwand verbunden. So müssen zum Beispiel, bei Einsätzen zu Tragehilfen, Mundschutz, Schutzbrille und Ganzkörperschutzanzug angelegt werden, so Schwarz.  Der Stellvertretende Kreisbrandmeister Stefan Abshof stellte eine neue App der Firma BTC aus Oldenburg vor. Über diese App kann man eine Meldung, als Beispiel Sturmschaden, mit Bild und Adresse melden. Diese App soll die Großleitstelle in Oldenburg entlasten, die bei Sturmeinsätzen bis zu 420 Notrufe in einer Stunde entgegennehmen müssen. Neu bestellt wurden an diesem Abend: Rolf Tebben - Zugführer der Technischen Einheit Wasserversorgung der Feuerwehren im Landkreis Cloppenburg, Hartwig Henke zum Kreisbereitschaftsführer, Sascha Steenken zum stellv. Kreisbereitschaftsführer, Sebastian Leuschner zum Atemschutzbeauftragten, Norbert von Dehle zum stellv. Atemschutzbeauftragten. Befördert wurde Bernd Dockmann zum Brandmeister, Phillip Michel, Markus Bothen und Stefan Abshof zum Oberbrandmeister. Geehrt wurden: Rudolf Schulte, Martin Weldam, Holger Kock und Werner Burrichter mit der Ehrennadel in Bronze vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen. Franz Josef Wiese mit der Verdienstmedaille in Silber vom Oldenburgischen Feuerwehrverband. Rolf Tebben wurde vom Land Niedersachsen das Silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande für seine 28 Dienstjahre als Ehrenbeamter sowie für seine langjährige Tätigkeit im Arbeitskreis AAO (Alarm und Ausrückeordnung) und als langjähriges Mitglied im Vorstand des KFV Cloppenburg verliehen. Auch Matthias Stöter wurde vom Land Niedersachsen mit dem Bronzenen Feuerwehrehrenzeichen am Bande wegen seiner langjährigen Tätigkeit als Zugführer a.D. des ABC Dienstes Cloppenburg, sowie als stellv. Ortbrandmeister und Ortsbrandmeister a.D. in der Feuerwehr Ramsloh geehrt. Auch Kreisfeuerwehrärztin Almut Opolka und OBM Jörg Benkert wurden vom Land Niedersachsen mit dem Bronzenen Feuerwehrehrenzeichen am Bande wegen ihren langjährigen Tätigkeiten in der Feuerwehr geehrt. Manfred Bäker und Robert Deters wurde die Verdienstmedaille mit Bandschnalle des Kreisfeuerwehrverbandes Cloppenburg verliehen. Eines der höchsten Auszeichnungen als Feuerwehrmann bekam Kreisbrandmeister Arno Rauer, ihm wurde das Deutsche Feuerwehrehrenzeichen in Silber überreicht. Zum Schluss wurde Robert Deters, Kreisschirrmeister des Landkreises Cloppenburg, in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Er war über 30 Jahre Leiter der Feuerwehr Technischen Zentrale und Ansprechpartner der Feuerwehren im Landkreis. Arno Rauer übergab im Namen des Kreisfeuerwehrverband und der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis ein Reisegutschein im Wert von 1200 Euro. Neuer Kreisschirrmeister des Landkreises Cloppenburg ist Marcus Wagner von der FF Emstek.

 

Zurück zum Seiteninhalt