Trauer um Gerd Deutschkämer 04.04. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Trauer um Kamerad Gerd Deutschkämer
Text und Bild: Heinz Jansen-Olliges - PW FF Friesoythe



Nachruf
Die Freiwillige Feuerwehr Friesoythe betrauert in diesen Tagen den Tod ihres langjährigen Kameraden Gerd Deutschkämer. 1960 ist Gerd in die Feuerwehr eingetreten und hat während seiner Dienstzeit etliche Lehrgänge in Friesoythe, Cloppenburg und Loy besucht. 1982 trat er in das Ortskommando ein und war 6 Jahre als Stellvertretender Ortsbrandmeister und 12 Jahre als Ortsbrandmeister in der Leitung der Feuerwehr tätig. Von 1998 bis 2004 war er Stellvertretender Stadtbrandmeister der Feuerwehren der Stadt Friesoythe. Gerd  war Träger zahlreicher Ehrungen und Verdienstmedaillen, unter anderem die Verdienstmedaille in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes und das Abzeichen für 60 Jahre im Dienst der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes. Von der Stadt Friesoythe erhielt er die Ernennung zum „Ehrenortsbrandmeister“. Bei den Kameraden der Feuerwehr hinterlässt Gerd eine große Lücke. So wurde er doch sehr geschätzt für seine ruhige und diplomatischen Art in der Leitung der Feuerwehr, sowie als Bindeglied zwischen der Stadt Friesoythe und der Feuerwehr. Auf Stadt- und Kreisebene hat Hauptbrandmeister Gerd Deutschkämer für die Feuerwehren der Stadt Friesoythe die Weichen in die richtigen Richtungen gestellt und für die Anschaffungen zahlreicher moderner Ausrüstungsgegenständen gesorgt. Insgesamt war der Handwerksmeister über 44 Jahre aktives Mitglied der Feuerwehr und 17 Jahre in der Altersabteilung. Am vergangenen Freitag ist Gerd Deutschkämer im Alter von 79 Jahren verstorben.
Mit großer Bestürzung und Betroffenheit wurde die Todesnachricht von den Feuerwehrkameraden aufgenommen. Die Feuerwehr wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Zurück zum Seiteninhalt