Jugendwartsitzung KJF 15.8. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > 2019
Jugendwartsitzung der KJF Cloppenburg in Gehlenberg / 15.08.2019
Text und Bilder: Kreisjugendfeuerwehr Cloppenburg - Thomas Giehl / stellv. Kreispressewart

Gehlenberg (LK Cloppenburg) - Am 15.08.2019 hat sich die Kreisjugendfeuerwehr Cloppenburg zur ihrer offiziellen Sitzung nach dem Zeltlager in Gehlenberg eingefunden. Neben den Kreisjugendfeuerwehrwarten, Fachbereichsleitern, den Jugendfeuerwehrwarten & Stellvertreter, Vertreter unserer Gastgruppen (DLRG Jugend Cloppenburg und THW-Jugend Cloppenburg), war auch Kreisbrandmeister Arno Rauer und Ortsbrandmeister Stefan Bruns zugegen. Gehlenberg war nicht zufällig als Sitzungsort ausgewählt, derzeit ist man in Planung im Jahr 2020 vielleicht die 16. Jugendfeuerwehr im Landkreis Cloppenburg zu gründen. Ein Planungsteam hat sich hierfür schon gefunden. Somit war dies der ideale Zeitpunkt, schonmal den ein oder anderen Kontakt für die Zukunft zu knüpfen. Nach der Begrüßung und den kurzen Grußworten ging es schließlich ans „Eingemachte“. Wahlen standen auf dem Programm. Es musste sowohl die Funktion des Kreisjugendfeuerwehrwartes als auch die der beiden Stellvertreter neu gewählt werden. Die erste Amtszeit endet nach rund 3 Jahren zum 06.12.2019. Im Vorfeld haben Arthur Kasperczyk, Henning Hibben und David Middendorf schon ihr Interesse für eine weitere Amtszeit bekundet. Gegenkandidaten gab es keine. Wahlleiter Arno Rauer ließ Position für Position einzeln wählen. Als Ergebnis gab es eine einstimmige Wiederwahl. Somit sind die alten Kreisjugendfeuerwehrwarte auch die neuen. Daraufhin haben sich die drei für das entgegengebrachte Vertrauen bedankt. Im Anschluss ging es weiter mit der Zeltlagernachbesprechung. Hier wurde erst ein ausführliches Resümee von Arthur, David und Henning dargelegt. Man hat sich sehr zufrieden gezeigt und die tolle Zusammenarbeit gelobt. Alle Tage waren ausgiebig mit einem sehr guten Programm ausgefüllt, sodass keine Langeweile aufkam. An der ein oder anderen Stellschraube zur Optimierung muss noch gedreht werden, um den Ablauf etwas besser zu organisieren. Ein ausdrücklicher Dank ging an die Jugendfeuerwehr Scharrel für die Ausrichtung des Pfingstzeltlagers 2019. Das nächste Pfingstzeltlager findet 2020 in Löningen statt. Danach kamen die Jugendwarte und Gastgruppen zu Wort. Hier gab es außer ein paar Kleinigkeiten nicht viel auszusetzen. Im Großen und Ganzen war man sehr zufrieden. Weiter kam man auf den Kreisfeuerwehrtag in Scharrel (14.09.2019 & 15.09.2019) zu sprechen. Hier wird es in diesem Jahr nur eine Wettkampfbahn geben. Die Plätze in den nächsten Jahren werden nicht größer, weshalb man sich schonmal darauf einstellen möchte, mit wenig Platz auszukommen. Zum Schluss der Sitzung kamen noch diverse andere Themen zu sprechen. U.a. wurde die Gründung der ersten Kinderfeuerwehr in Altenoythe angesprochen. Ein 7-köpfiges Team hat sich hier gefunden um den Nachwuchs für die Feuerwehr noch eher begeistern zu können. Ein weiterer Punkt ist das Jubiläum der Jugendfeuerwehr Cloppenburg, welches am 22.09.2019 beim Feuerwehrhaus in Cloppenburg, Pingel-Anton 7, mit einem Tag der offenen Tür stattfindet, die Veranstaltung beginnt um 11:30 Uhr. Nach rund zwei Stunden wird die Sitzung durch Arthur Kasperczyk geschlossen.
(v.l.n.r.): OrtsBM Stefan Bruns, stv. KJFW David Middendorf, KJFW Arthur Kasperczyk,
stv. KJFW Henning Hibben, KBM Arno Rauer
Zurück zum Seiteninhalt