Fahrzeug für den Katastrophenschutz 27.1. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Neues Fahrzeug für den Katastrophenschutz
Text und Bilder: Daniel Plate (Landkreis CLP) und Thomas Giehl stellv. KPW

Cloppenburg - Im Januar konnte der Landkreis Cloppenburg ein neues Fahrzeug für den Katastrophenschutz vom Land Niedersachsen übernehmen. Der neue Gerätewagen Betreuung wurde vom Land gemeinsam mit den Katastrophenschutzbehörden der Kreise geplant und im Anschluss vom Land beschafft. Das Fahrzeug ist der Gruppe Sanität und Betreuung zugeordnet. Die Betreuungsgruppe betreut und registriert hilfsbedürftige Menschen. Sie besteht aus der Gruppenführerin oder dem Gruppenführer und acht Betreuungshelferinnen oder Betreuungshelfern mit  einem Gerätewagen Betreuung und einem Mannschaftstransportwagen. Die Betreuungsgruppe nimmt Betreuungsaufgaben im Zugeinsatz sowie in größeren Verbänden wahr. Ihr obliegen die Aufgaben der Unterkunft und der Betreuung Betroffener sowie der Registrierung. Sie führt Unterkunftsmaterial für ortsfeste Unterkünfte für Betroffene sowie für die eigenen eingesetzten Kräfte des Zuges mit. Ausgestattet ist das Fahrzeug u. a. mit Feldbetten, Bettensets, Zeltheizung, Notstromversorgung, Beleuchtung, Hygienebord, Werkzeug, Einsatzunterlagen und Notfallsets. Im Einsatzfall wird das Fahrzeug von den Kameradinnen und Kameraden des Deutschen Rotes Kreuzes (Kreisverband Cloppenburg)besetzt und ist daher künftig beim DRK in Löningen stationiert.
Zurück zum Seiteninhalt