Einsatz Drohnenteam 01.12. - Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Kreisfeuerwehrverband Cloppenburg

Direkt zum Seiteninhalt
Feuerwehrdrohne spürt vermisste Person im Ammerland auf
Text: Heinz Jansen-Olliges / Bilder: Drohnenteam LK Cloppenburg

Großer Erfolg für das Drohnenteam des Landkreises Cloppenburg.

Ocholt (LK Ammerland) - Am 01.Dezember wurde die "Technische Einheit Drohne" des LK Cloppenburg zu einer Personensuche nach Ocholt, Landkreis Ammerland alarmiert. Die Mitglieder der Einheit machten sich aus verschiedenen Standorten des Landkreises auf den Weg. Da es kaum Anhaltspunkte zum derzeitigen Aufenthalt der Person gab, wurde zusätzlich im Landkreis Ammerland „Großalarm“ ausgelöst.
Mehrere Feuerwehreinheiten aus der Umgebung, der Polizei, des Rettungsdienstes, der Rettungshundestaffeln, der DLRG und des Drohnenteam des Landkreises Cloppenburg
wurden über 30 Suchgebiete
übertragen. Während die Umgebung mit Fahrzeugen, zu Fuß mit Taschenlampen und mit Hunden durchkämmt wurden, „scannten“ 2 Drohnen, mit hochauflösender Wärmebildkamera ausgerüstet, die übertragenen Areale großräumig. Die Drohnen fliegen in einer Höhe zwischen 80m - 120m und nehmen dabei jede noch so kleine Wärmequelle war. Das Drohnenteam wurde auf eine Person aufmerksam, die sich "nicht natürlich" verhielt. Andere Einsatzkräfte in der Nähe konnten diese Person aber durch die Dunkelheit primär nicht wahrnehmen. Ein Kamerad des Drohnenteams näherte sich der "Wärmequelle", erkannte die vermisste Person und sprach sie sehr behutsam. Nach einem kurzen Gespräch konnte die vermisste Person schließlich wohlbehalten dem Rettungsdienst übergeben werden. Mehr als 200 Einsatzkräfte, überwiegend ehrenamtliche Helfer, waren am Einsatz beteiligt, um einer einzigen unbekannten Person in ihrer Notlage zu helfen. Die Technische Einheit Drohne des LK Cloppenburg, unter der Leitung des Zugführers Markus Hedemann, ist stolz ein Teil dieser Einsatzkräfte gewesen zu sein. "Wenn auch nur ein Menschenleben durch die Drohne gerettet wird, haben sich die hohen Investitionskosten „bezahlt“ gemacht.", betonte in der Vergangenheit der zuständige Sachbearbeiter des Ordnungsamtes LK Cloppenburg die Wichtigkeit dieser Investition - dass dies so schnell geschieht, hat niemand geahnt. Denn nur 6 Wochen zuvor wurde eine neue und technisch modernere Einsatzdrohne angeschafft und dem Drohnenteam übergeben. Die Drohneneinheit des Landkreises Cloppenburg wurde 2014 / 2015 ins Leben gerufen und war mittlerweile an über 90 Einsätzen erfolgreich beteiligt.
Bild 1: Aufnahme mit der optischen Kamera
Bild 2: Aufnahme mit der optischen Kamera
Bild 3: Aufnahme Wärmebildkamera - Vermisste Person wird den Rettungskräften übergeben
Bild 4: Aufnahme Wärmebildkamera - Vermisste Person wird den Rettungskräften übergeben.
Zurück zum Seiteninhalt